Über Matthias Fifka

Die Dinge anders zu machen, das treibt Matthias Fifka um. Zu gravierend sind die Veränderungen des 21. Jahrhunderts, als dass traditionelle Geschäftsmodelle und Führungskonzepte noch zum Erfolg führen könnten. Das unternehmerische Umfeld ist hoch komplex und dynamisch geworden, und traditionelles Management durch Anordnung und Kontrolle deshalb zum Scheitern verurteilt. Vielmehr gilt es, Orientierung durch einen Rahmen aus Werten zu schaffen, innerhalb dessen sich Mitarbeiter frei und eigenverantwortlich bewegen können. Unternehmerische Verantwortung nach innen und außen und nachhaltige Sinnstiftung sind die Fundamente des Erfolgs in Zukunft. 

 

"It takes 20 years to build a reputation and five minutes to ruin it. If you think about that, you'll do things differently." Dieses Zitat des US Star-Investors Warren Buffet ist Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlung zugleich. In einer globalisierten, medialen Welt sind die Reputation und mit ihr der wirtschaftliche Erfolg fortwährend gefährdet. Fehlverhalten von Unternehmen wird durch Journalisten, NGOs, Mitarbeiter und engagierte Bürger aufgedeckt und über neue Medien binnen kürzester Zeit weltweit verbreitet. Ein beschädigter Ruf, schwindendes Vertrauen und der Verlust von Kunden, Mitarbeitern und Investoren sind die Folgen.

Deshalb sind Umdenken und wertvolles Handeln notwendig - nicht nur, um die Reputation zu wahren, sondern auch, um proaktiv Wettbewerbsvorteile zu generieren. Erfolgreich ist, wer moralisch und gesellschaftlich verantwortlich agiert. Nur die Unternehmen, die zur Lösung der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts beitragen, werden sich langfristig am Markt durchsetzen. Werte und Verantwortung müssen strategisch verankert und dadurch ein gesellschaftlicher und unternehmerischer Mehrwert geschaffen werden.

Auch für moderne Personalführung ist ein solcher Werterahmen unerlässlich. Denn immer stärker wird der Wunsch der Mitarbeiter nach Eigenverantwortung und Sinnfindung am Arbeitsplatz. Das Primat der Arbeit ist eine Idee des letzten Jahrhunderts - Kontrolle und Autorität Reliquien der Vergangenheit. Erfolgreiches Personalmanagement bedeutet immer mehr, eine Vision und Motivation zu geben, indem die Ziele des Unternehmens zu denen des Mitarbeiters werden. 

 

Wie das gelingen kann, beschäftigt Matthias Fifka. Transformationale Personalführung, Wertemanagement und nachhaltige Unternehmensstrategien stehen deshalb im Mittelpunkt seiner Arbeit.

 

Es ist Zeit, die Dinge anders und besser zu machen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Fifka