In den Medien

Matthias Fifka ist ein häufiger Gast in Funk und Fernsehen (z.B. ARD, ZDF, Phoenix, 3sat, Deutschlandradio, Bayerischer Rundfunk, WDR, SWR) und gibt Interviews in Print- und Onlinemedien (z.B. manager magazin, WirtschaftsWoche, Handelsblatt, Le Figaro, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung, Schweizer Handelszeitung, enorm, brand eins) zu Fragen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit, der Bedeutung von Werten in der Wirtschaft sowie zu Fällen von Korruption und Manipulation.

 

Aber auch zu kontroversen übergeordneten Themen wie der Finanz- und Wirtschaftskrise oder globalen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen - mit Augenmerkt auf Europa und die USA - ist er aufgrund seiner Expertise und der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach zu erklären, ein gesuchter Gesprächspartner. Zudem schreibt er regelmäßig Beiträge in führenden nationalen und internationalen Zeitungen und Fachpublikationen, in denen er sich kritisch und konstruktiv mit aktuellen ökonomischen Fragestellungen auseinandersetzt.

Bei Phoenix: Im Gespräch mit Hans-Ulrich Stelter zur Krise des Bankensystems.
Bei Scobel: In der Diskussion mit Moderator Gerd Scobel, Jean Feyder (ehemaliger Botschafter und Ständiger Vertreter Luxemburgs im Büro der Vereinten Nationen) und Jack Ewing (Korrespondent für Wirtschaft der New York Times in Deutschland) zu den Chancen und Risiken von TTIP.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Fifka