Bücher und Studien

In seinen Büchern und Studien setzt sich Matthias Fifka mit Fragen guten Managements, der Unternehmensethik, der Nachhaltigkeit und der Corporate Governance auseinander - insbesondere mit deren strategischer Umsetzung im Unternehmen. 

 

Seine Forschung verfolgt das Ziel, wissenschaftlich fundierte Antworten auf managementrelevante Fragestellungen zu geben. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeitet er bei vielen Publikationen unmittelbar mit Praxisvertretern zusammen, denn nur so können Probleme aus dem unternehmerischen Alltag und die Best Practice bei ihrer Lösung unmittelbar identifiziert werden.

Wer führt in (die) Zukunft? - Männer und Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft in Deutschland – Die sechste Studie (als pdf erhältlich)
(mit Ingrid Becker und Sonja Bischoff), Köln: Dr. Jürgen Meyer Stiftung, 2016

 

Kurzbeschreibung: Erfahren Sie, worauf Manager in Deutschland ihren Erfolg zurückführen. Wie steht es um das Verhältnis zwischen den Geschlechtern in den Führungsetagen und inwieweit sind Familie und Beruf auf dem Weg nach oben vereinbar? Eine Studie unter deutschen Führungskräften.

Corporate Social Responsibility in Europe - United in Sustainable Diversity 

(hg. mit Samuel Idowu und Rene Schmidpeter), Heidelberg/New York: Springer, 2015

 

Kurzbeschreibung: Die vergleichende Studie zu Corporate Social Responsibility in Europa. Wie nehmen Unternehmen in unterschiedlichen Ländern gesellschaftliche Verantwortung wahr und wie werden sie dabei von den jeweiligen nationalen Rahmenbedingungen beeinflusst?

CSR und Reporting: Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen 

(hg.), Berlin/Heidelberg: Springer Gabler Verlag, 2014

 

Kurzbeschreibung: Der praktische Leitfaden für die unternehmerische Umsetzung von CSR Reporting. Aufbauend auf einer fundierten theoretischen Hinführung, erläutern zahlreiche Unternehmen, wie sie erfolgreich ein Reportingsystem eingeführt haben und warum sie davon profitieren.

Dictionary of Corporate Social Responsibility
(hg. mit Samuel Idowu, Nicolas Capaldi, Liangrong Zu, Rene Schmidpeter), Heidelberg/New York: Springer, 2015 

 

Kurzbeschreibung: Das englischsprachige Nachschlagewerk für alle Begriffe, die sich im Themenfeld Corporate Social Responsibility bewegen. Im Jahr 2016 von der American Library Association mit einem "Outstanding Book Award" ausgezeichnet.

Das mittlere Management - Rollenkonflikt, Leistungsdruck und Moral
(mit Stella Kraus), Köln: Dr. Jürgen Meyer Stiftung 2013 (als pdf erhältlich)

 

Kurzbeschreibung: Das mittlere Management wird häufig als "Lähm"- oder "Lehmschicht" bezeichnet: überflüssige Hierarchieebenen, die das Unternehmen hemmen. Doch was bewegt die Mittelmanager? Mit welchen Problemen sind sie konfrontiert und wie kann das mittlere Management so gestaltet werden, dass es effektiv und effizient ist?

Korruption als internationales Phänomen: Ursachen, Auswirkungen und Bekämpfung eines weltweiten Problems
(hg. mit Andreas Falke), Berlin: Erich Schmidt Verlag, 2012

 

Kurzbeschreibung: Korruption ist ein globales Phänomen, das keineswegs nur in Entwicklungsländern zu beobachten ist. Doch was treibt Korruption? Wie entsteht sie und wie kann ihr begegnet werden? Und welche länderspezifischen Erscheinungen von Korruption sind zu beobachten?

Corporate Citizenship in Deutschland und den USA - Gemeinsamkeiten und Unterschiede im gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen und das Potential eines transatlantischen TransfersWiesbaden: Gabler, 2011

 

Kurzbeschreibung: Spenden, Sponsoring, Corporate Volunteering. Wie engagieren sich Unternehmen in den USA und Deutschland zum Wohle der Gesellschaft und welche Zwecke verfolgen sie mit ihrem Einsatz? Eine vergleichende Studie der 100 größten Unternehmen in beiden Ländern.

Mediendemokratie in den USA: Politikgestaltung und Politikvermittlung am Beginn des 21. Jahrhunderts, (hg. mit Daniel Gossel), Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2008

 

Kurzbeschreibung: Sowohl Gesellschaft als auch Politik in den USA werden maßgeblich von den Medien beeinflusst. Welche Wirkmechanismen und welche bewusste Einflussnahme sind zu beobachten, welche Entwicklungen zeichnen sich ab und welche Folgen haben sie?

Unternehmensverbände in den USA - Interessenvermittlung im pluralistischen SystemHeidelberg: Universitätsverlag Winter, 2005

 

Kurzbeschreibung: Eine Studie der politischen Einflussnahme durch Unternehmensverbände in den USA. Wie versuchen die Chamber of Commerce, die National Association of Manufacturers, der Business Roundtable oder die National Federation of Independent Business auf politischer Ebene ihre Interessen durchzusetzen?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Fifka