Lebenslauf

Prof. Dr. Matthias Fifka ist Vorstand des Instituts für Wirtschaftswissenschaft und Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Strategisches und Werteorientiertes Management, an der Universität Erlangen-Nürnberg. Zudem ist er Adjunct Professor an der Maastricht School of Management und Visiting Professor an der University of Dallas, der Shanghai Jiao Tong University, der Nanjing University, der Mahan Business School Teheran und der École Supérieure des Sciences Commerciales d‘Angers. 

 

In Wissenschaft und Praxis beschäftigt er sich mit Fragen der strategischen Ausrichtung, Zukunftsentwicklungen, der ganzheitlichen Implementierung von Werte- und transformativem Management, Nachhaltigkeit und Corporate Governance - sowie internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Aufbauend auf wissenschaftlichen Know-how und langjähriger Beratungserfahrung unterstützt er sowohl mittelständische als auch große Unternehmen in den genannten Bereichen und ist dazu ein gefragter Key-Note-Speaker.

 

Er war und ist in zahlreichen wissenschaftlichen Kommissionen und Beiräten tätig, z.B. für die Europäische Union, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M. e.V.). Zudem ist er Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Seit Beginn des Jahres 2008 ist er Stellvertretender Direktor des Deutsch-Amerikanischen Institutes in Nürnberg.

 

Nach dem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Deutschland, den USA und Spanien promovierte er im Jahr 2004 zum Thema Lobbying durch Unternehmensverbände in den USA. 2011 habilitierte er mit einer Arbeit zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen in Deutschland und den USA. Er hat die Lehrbefugnis in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und International Studies.

 

Matthias Fifka ist Autor und Herausgeber von 12 Büchern und hat über 50 Beiträge für nationale und internationale Fachzeitschriften verfasst. Er schreibt regelmäßig Beiträge und gibt Interviews für diverse nationale und internationale Medien.

 

Zu seinen Sprachen gehören Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Fifka